Für Essen & Trinken muss gesorgt werden!


Einer der wichtigsten Punkte für die Gäste und auch für Sie, nach den
Emotionen der Zeremonie, sind Trank und Speiß. Darum sollten Sie sich
ungefähr 6 Monate vor der Hochzeit um das Essen kümmern,
insbesondere wenn Sie besondere Wünsche haben (zum Bspl. bei einer
Feier im Schloss), müssen Sie manchmal noch früher reservieren.


Catering

Entweder haben Sie an einem Ort reserviert, wo das Catering inklusive
ist oder Sie müssen zusätzlich einen Partyservice finden, der sich um
das Essen und die Bedienung kümmert. In diesem Fall werden Sie dann
ein Menü unter den verschiedenen Angeboten der Caterer wählen.


Gänge-Menü

Zur Info: Man findet hauptsächlich drei Typen von Menüs.

3 Gänge:

1) Vorspeise
2) Hauptgang
3) Dessert


5 Gänge:

1) Vorspeise
2) Fischgang
3) Fleischgang
4) Käse
5) Dessert


8 Gänge:

1) kalte Vorspeise
2) Suppe
3) Zwischengericht / Fisch
4) Sorbet
5) Hauptgang / Fleisch
6) Käse
7) Dessert / Obst
8) Kaffee


Haben Sie sich für ein Menü entschieden, bleibt noch die Wahl der
Gerichte. Dies ist einer der angenehmeren Aspekte der Organisation:

Speisen probieren und dann seinen Favoriten wählen.

Achtung! Sie organisieren Ihre Hochzeit, deswegen wollen und müssen
Sie Gerichte wählen, die Ihnen gefallen. Aber beachten Sie, nicht zu
exotische Speisen zu wählen. Vermeiden sie beispielsweise ein
Hauptgericht aus Schnecken oder Froschschenkeln. Vergessen Sie
auch nicht spezielle Menüs für Vegetarier, Muslime / Juden und Kinder
im Petto zu haben.

Tipp: Die Speisen müssen der Jahreszeit angepasst sein: Im Sommer ist
ein Eis als Dessert keine schlechte Idee.


Getränke

Bezüglich der Getränke sollten folgende Partyklassiker nicht fehlen:
Wasser, Saft, Softdrinks für die Kinder und für die, die keinen Alkohol
trinken. Für den kleinen Schwips empfehlen wir Bier, Punsch, Sangria
oder Marquisette als Aperitif. Wein für das Essen und Champagner/Sekt
für das Dessert.

Tipp: Für den Wein ist es oft günstiger, direkt beim Winzer zu bestellen.

Marquisette-Rezept: Ein französischer, sehr erfrischender Cocktail hier.


Hochzeitstorte

Für das Dessert, die berühmte Hochzeitstorte, empfehlen wir die
Bestellung bei einem erfahrenen Konditor.


Menükarte usw.

Wenn alle Speisen und Getränke gewählt sind, können Sie die
Menükarte drucken. Diese müssen zu der gesamten Dekoration der
Tische und des Saals passen: Tischdecke, Geschirr, Blumen, Luftballons,
Tischläufer, Konfetti, Kerzen, Mandeln usw. Alles muss harmonisch sein.

Man muss auch die Tische richtig platzieren, damit man frei gehen kann
und es auch Platz für das Tanzen bleibt. Dank der Gästeliste kann ein
Sitzplan erstellt werden und Etiketten gedruckt werden.

Achtung: Es kann oft in letzter Minute Veränderungen geben; bewahren
Sie also ein paar zusätzliche Etiketten auf, wer weiß...?



► zum nächsten Schritt...