Kommen wir zu Ihrer Garderobe und Ausstattung!


Zu der Liste der Vorbereitung der Trauung gehört selbstverständlich auch
alles, was die Bekleidung betrifft.


Bräutigam

Für den Mann geht es bekanntlich schnell: Anzug oder Wrack, dazu ein
passendes Hemd, Weste, Krawatte und die passenden Schuhe. Das
sollte aber auch sehr früh erledigt werden.


Braut

Für die Frauen ist die Shoppingliste etwas länger: Das Kleid, das man
zwischen 5 und 7 Monate vor der Hochzeit anprobieren sollte - und noch
Monate davor die Suche beginnen, um sicher zu sein, dass Sie ihr
Traumkleid finden und nicht last-minute einen Fehlgriff begehen.

Spar-Tipp: Falls Sie Ihr Kleid und passende Accessoires gefunden
haben, wäre es nicht schlecht einen Preisvergleich in anderen
Brautmodeläden zu initiieren.

Schuh-Tipp: Achten Sie darauf, dass Ihre Brautschuhe gut passen und
gewöhnen Sie sich zu Hause an die Schuhe, sonst wird der Tag der
Trauung, trotz all dem Glück und der Liebe, lang und schmerzvoll für Ihre
Füße sein.

Frisur- und Schmink-Tipp: Sie können Fotos aus Magazinen von der
gewünschten Frisur zum Friseur bringen. Die Frisur und das Make-Up
sollten vor der Hochzeit einer Generalprobe beim Friseur ihres
Vertrauens unterzogen werden.

Schmuck und eventuell Hochzeitsschleier sollten auch rechtzeitig besorgt
werden und zum Kleid passen.


Brautstrauß

Für die Braut sollte auch ein Blumenstrauß gewählt werden, der gut zu
dem Kleid passt (es gibt verschiedene Typen für verschiedene Kleider,
zum Beispiel passen die Wasserfall-Brautsträuße gut zu langen Kleidern
mit Schleppe).

Zur Info: Traditionsmäßig soll normalerweise der Bräutigam am
Hochzeitstag den Blumenstrauß bringen.

Blumenstrauß-Tipp: Wenn man den Blumenstrauß behalten will, kann man
einen anderen für das Werfen des Brautstraußes benutzen.

Einschließlich sollen auch Blumen bestellt werden, um die Kirche, das
Auto und den Festsaal zu dekorieren. Außerdem sollen auch für die
Brautjungfern und Blumenkinder (falls erwünscht) Kleider gewählt werden,
die zu dem Brautkleid passen.


Ringe

Das letzte und wahrscheinlich bedeutendste Accessoire, das die beiden
Verliebten verbindet, sind die Ringe, die Sie auch nicht zu spät wählen
sollen, damit die Größe der Ringe gegebenenfalls angepasst wird.



► zum nächsten Schritt...